Fahrradparkhaus Bamberg

2012

In einem denkmalgeschützten ehemaligen Lokschuppen, unmittelbar gegenüber dem Hauptbahnhof, entstand das erste Bamberger Fahrradparkhaus. Es ist Teil einer Park & Ride Anlage, die über einen neu geschaffenen Tunnel mit den Bahngleisen und dem Hauptbahnhof verbunden ist.
Das Gebäude bietet Platz für 330 Fahrräder, die überwacht und durch Zugangskontrollen geschützt untergebracht werden. Ergänzt wird das Angebot durch Zapfstellen für e-bikes.
Das Projekt wurde zum großen Teil durch öffentliche Fördergeber finanziert. Es soll dazu beitragen, dass die Bamberger Bürger verstärkt auf umweltfreundliche Verkehrsmittel setzen, und somit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz bieten.